Küchen
Küchen

Gratis Beratungstermin

Unsere Küchenprofis unterstützen Sie bei der Küchenplanung - zu Hause oder in der Filiale.

Jetzt Termin vereinbaren

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Wünsche oder Anregungen.
Schicken Sie diese an: kuechen_online@moebelix.at

Nachricht senden

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns einfach an: 050 111 100 050
Wir sind von Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr für Sie da.

050 111 100 050

Küchenarbeitsplatte Keramik

Sind Sie auf der Suche nach einer strapazierfähigen, langlebigen und pflegeleichten Küchenarbeitsplatte, die zudem viele Designoptionen bietet und einen edlen Look besitzt? Mit der Keramik-Arbeitsplatte haben Sie sie gefunden. Das Material bietet die unkomplizierten Einsatzmöglichkeiten von Kunststoff, die elegante Optik von Naturstein und die angenehme Haptik von Holz. Zudem ist Keramik in verschiedenen Designs von unifarben bis gemustert erhältlich. Hinzu kommt die hohe Alltagstauglichkeit, weil Sie direkt auf der Keramik-Arbeitsplatte schneiden können und diese anschließend bloß kurz abzuwischen brauchen. Kein Wunder, dass dieses Material für die Küchenplanung sehr gefragt ist. 

Keramik-Arbeitsplatte - strapazierfähig, unkompliziert, elegant

 

Wie wird eine Küchenarbeitsplatte aus Keramik hergestellt?

 

Das Material wird mithilfe von fein gemahlenen Tonmaterialien wie Quarzpartikel, Feldspat und Porzellanerde hergestellt. Diese werden unter großem Druck gepresst und bei hohen Temperaturen bis zu 1.200 Grad gebrannt. Hinter der Produktion steckt ein aufwändiges Verfahren, weshalb die Keramik-Arbeitsplatte nicht mit einer herkömmlichen Bodenfliese zu vergleichen ist. Sie besitzt einen sehr hohen Härtegrad und ist daher sehr stabil und strapazierfähig. Die Poren verschließen sich beim Brennvorgang, als ob die Oberfläche mit einer Glasur überzogen wäre. Dies ist auch der Grund für die hohe Pflegeleichtigkeit und Hygiene.

Des Weiteren ist im Vergleich zu Naturstein für eine ähnlich hohe Stabilität eine geringere Materialstärke notwendig. Aus diesem Grund ist eine Keramik-Arbeitsplatte leichter als eine Steinplatte mit der gleichen Länge und Tiefe. Darüber hinaus sind auch Küchenarbeitsplatten in Übergröße von bis zu 3 m Länge und 1,5 m Tiefe aus Keramik kein Problem. So lassen sich großzügige G-Küchen und Kücheninseln ohne Teilung umsetzen.

 

Warum ist eine Keramik-Arbeitsplatte für Ihre Küche eine gute Wahl?

 

Wünschen Sie sich eine geradlinige und elegante Optik für Ihre Küche? Legen Sie Wert auf alltagstaugliches und robustes Material, das langlebig ist? Dann sind Sie mit einer Keramik-Arbeitsplatte gut beraten.

 

Charakteristische Merkmale in der Übersicht

Vorteile

+ Sehr hohe Kratzfestigkeit

+ Leichte Reinigung

+ Farb- und UV-Stabilität

+ Sehr gute Hitzebeständigkeit

+ Feuchtigkeits- und fleckenresistent

+ Vielseitige Palette an Designs hinsichtlich

Farben, Mustern und Oberflächen

(z.B. rau, mit deutlich spürbaren Wellen) 

Nachteile

- Sprödes Material (Risse und Brüche bei Kontakt mit anderen harten Materialien möglich)

- Keramik steht meist unter Spannung, daher ist Vorsicht bei der Montage der Arbeitsplatte geboten

- Nur matte Oberflächen möglich

- Hoher Preis

 

Wie können Sie eine Keramik-Arbeitsplatte einsetzen?

 

Mit dem besonderen Werkstoff sind extrem dünne Küchenarbeitsplatten realisierbar. Diese bringen Leichtigkeit ins Küchendesign und eignen sich sehr gut für kleine Küchenräume. Darüber hinaus sorgen sie für einen extravaganten Look und sind deshalb ideal für moderne und designorientierte Küchen sowie sogenannte "schwebende" Küchenzeilen. Weiterhin richten Sie die Arbeitsfläche perfekt auf den jeweiligen Arbeitsbereich aus, weil verschiedene Plattenstärken möglich sind. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für eine schmale Keramik-Arbeitsplatte für den Kochbereich, der aus ergonomischen Gründen etwas niedriger sein sollte. Für den Spülbereich oder eine Theke wählen Sie dagegen eine dickere Plattenstärke, damit dieser Bereich erhöht ist.

Um Ihre Traumküche entsprechend Ihrer Farbvorstellungen zu planen, ist eine Keramik-Arbeitsplatte ebenfalls empfehlenswert.
Die perfekte Abstimmung ist auch hinsichtlich des Designs gegeben. Aufgrund vieler möglicher Farben stimmen Sie die Küchenarbeitsplatte perfekt auf Ihre Wunsch-Küchenfronten, auf den Bodenbelag und die Wandfarbe Ihrer Küche ab. Zur Wahl stehen unifarbene Keramik, natürliche Muster, die beispielsweise Naturstein imitieren, oder trendige Designs, z.B. Beton-Optik.

Auch wenn ein Hochglanz-Look bei der Keramik-Arbeitsplatte nicht möglich ist, wählen Sie dennoch zwischen unterschiedlichen Oberflächenstrukturen. Neben der klassischen glatten und matten Struktur können Sie auch mit dezenten und stärker ausgeprägten Maserungen Akzente in der Küche setzen.

 

Wenn Sie sich also einen unkomplizierten Alleskönner wünschen und Ihnen ein hohes Budget für Ihren Küchenkauf zur Verfügung steht, ist eine Arbeitsplatte aus Keramik die richtige Wahl für Sie.

 

Küchenarbeitsplatten in Keramik-Optik entdecken