Küchen
Küchen

Gratis Beratungstermin

Unsere Küchenprofis unterstützen Sie bei der Küchenplanung - zu Hause oder in der Filiale.

Jetzt Termin vereinbaren

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Wünsche oder Anregungen.
Schicken Sie diese an: kuechen_online@moebelix.at

Nachricht senden

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns einfach an: 050 111 100 050
Wir sind von Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr für Sie da.

050 111 100 050

Dunstabzugshaube reinigen

In der Küche erfüllt der Dunstabzug eine wichtige Aufgabe: Er saugt die durch das Kochen entstehenden Kochdünste ab und filtert damit Fett und Gerüche aus der Luft. Damit diese Aufgabe leistungsstark erfüllt werden kann, ist es ratsam, regelmäßig die Dunstabzugshaube zu reinigen. Wie das schnell und einfach funktioniert, erklären wir in unserem Ratgeber.

Dunstabzugshaube reinigen - Warum ist das notwendig?

 

Warum ist die Reinigung unbedingt notwendig?

 

Beim Braten entsteht nicht nur Hitze und Feuchtigkeit, sondern es spritzt auch Fett herum, das dadurch in die Luft gelangt. Wenn dieses nicht durch den Dunstabzug aufgesagt wird, kann es sich verbreiten und überall in der Küche auf Schränken und Küchengeräten absetzen. Um dies zu verhindern, leitet das Gerät die eingesaugte Luft durch einen speziellen Fettfilter, welcher die entsprechenden Partikel herausfiltert und die Luft damit reinigt. Wie es mit der Luft anschließend weitergeht, ist abhängig von der Betriebsart Ihrer Dunstabzugshaube. Handelt es sich um ein Abluftmodell, wird die Luft durch ein Rohrsystem ins Freie geleitet. Funktioniert Ihr Gerät dagegen mit Umluft, wird sie nach dem Fett- noch durch einen Geruchsfilter aus Aktivkohle geführt, bevor sie anschließend zurück in den Küchenraum gelangt. Darüber hinaus sind auch sogenannte Hybridhauben erhältlich, bei denen Sie zwischen diesen beiden Betriebsarten wählen können.

Durch den Betrieb verschmutzt der Fettfilter mit der Zeit, sodass er irgendwann kein Fett mehr aufnehmen und damit seine Funktion nicht mehr erfüllen kann. Kochen Sie häufig, empfiehlt es sich, alle drei bis vier Wochen die Dunstabzugshaube zu reinigen. Je sauberer der Filter nämlich ist, desto weniger Fett verteilt sich im Küchenraum. Besonders bei offenen Küchen ist dies ein wichtiger Punkt, damit die Ess- und Wohnzimmermöbel durchs Kochen nicht verschmutzen.

Darüber hinaus sollten Sie den Fettfilter des Dunstabzugs auch deswegen reinigen, weil er eine Brandgefahr darstellt, wenn er übersättigt ist.

 

Wie läuft die Reinigung der Dunstabzugshaube ab?

 

→  Zunächst entfernen Sie den Fettfilter aus dem Gerät und weichen ihn in warmem Wasser mit Spülmittel oder einem fettlösenden Reiniger für einige Zeit ein.

→  Anschließend reinigen Sie ihn noch mit der Spülbürste, um die Verunreinigungen gründlich zu entfernen.  

→  Alternativ können Sie diesen Filter, der normalerweise aus Metall besteht, auch in der Spülmaschine reinigen. Ist er sehr dreckig, legen Sie ihn am besten hin und wählen Sie ein Programm mit einer hohen Temperatur.

→  Bei einer Umlufthaube sollten Sie außerdem regelmäßig den Geruchsfilter austauschen. Da dieser aus Aktivkohlegranulat besteht, können Sie ihn nicht reinigen. Er ist als Zubehör zu Ihrer Dunstabzugshaube erhältlich und muss nachgekauft werden. Schütteln Sie den neuen Aktivkohlefilter vorsichtig, bevor Sie ihn ins Gerät einsetzen, damit sich das Granulat optimal verteilt.

→  Wenn Sie den Filter Ihrer Dunstabzugshaube reinigen, sollten Sie auch das Gerät an sich saubermachen. Wischen Sie dazu das Gehäuse und den Bereich um den Filter mit einem weichen Tuch und einer Spülmittel-Wasser-Mischung ab.

→  Ist Ihr Dunstabzug ein Hybridgerät, müssen Sie sowohl den Fettfilter regelmäßig reinigen als auch den Aktivkohlefilter nach einer bestimmten Zeit austauschen. Die Zeitspanne richtet sich danach, wie oft Sie kochen und wie häufig Sie den Umluftbetrieb verwenden.

→  Einige Geräte besitzen für den Aktivkohlefilter eine Kontrollleuchte, die nach einer gewissen Zeit aufleuchtet, um zu signalisieren, dass Sie den Filter austauschen sollten. Die Zeitspanne ist in der Regel auf 120 Betriebsstunden festgelegt. Experten raten im Allgemeinen dazu, den Filter unabhängig von einer Signallampe alle 12 Wochen zu wechseln.

 

Reinigung von innovativen Geräten

 

Der technische Fortschritt macht auch im Küchenbereich immer wieder innovative Geräte möglich. Daher gibt es inzwischen Dunstabzugshauben auf dem Markt, die ohne Filter arbeiten. Stattdessen verwenden sie die sogenannte Fliehkraftabscheidung, um Fett aus den eingesaugten Kochwrasen zu filtern.

 

Funktionsweise:

→  Die eingesaugte Luft wird beschleunigt und bogenförmig umgelenkt.

→  Durch die Zentrifugalkraft wird das Fett herausgeschleudert und setzt sich in speziellen Auffangschalen ab.

→  Diese müssen Sie regelmäßig leeren und natürlich auch reinigen, damit sich das Fett wieder optimal dort sammeln kann.