Küchen
Küchen

Gratis Beratungstermin

Unsere Küchenprofis unterstützen Sie bei der Küchenplanung - zu Hause oder in der Filiale.

Jetzt Termin vereinbaren

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Wünsche oder Anregungen.
Schicken Sie diese an: kuechen_online@moebelix.at

Nachricht senden

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns einfach an: 050 111 100 050
Wir sind von Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr für Sie da.

050 111 100 050

Rostflecken entfernen

In der Küche bestehen etliche Elemente aus Materialien, an denen sich Rostflecken bilden können. Dazu gehören vor allem Metalle wie Chrom und Edelstahl, aus denen Elektrogeräte, Kochgeschirr und Besteck gefertigt sind. Durch das Kochen entsteht Feuchtigkeit, die Flugrost in der Küche verursacht und mit der Zeit unschöne Flecken an Küchengeräten, Kochgeschirr und Besteck hinterlassen kann. Wie können Sie am besten solche Rostflecken entfernen oder sogar vermeiden?

 

Rostflecken entfernen und vermeiden - Hilfreiche Tipps

 

Wie entstehen die Flecken?

 

In der Küche sind Rostflecken auf Besteck sowie an Töpfen und weiteren metallischen Kochutensilien typisch. Besonders ärgerlich sind die rotbraunen Flecken auf Ihrem guten Besteck, das Sie gerne für Essen mit der Familie oder zu besonderen Anlässen verwenden.

Die unschönen Stellen werden dadurch verursacht, dass sich Flugrost durch Küchendunst oder in Geräten, die mit Wasser arbeiten, bildet. Verursacht wird dieser durch feine Eisenstäube, die von metallischen Oberflächen abgerieben worden sind und durch die Oxidation von Sauerstoff in Verbindung mit Wasser rosten. Diese können sich anschließend auf verschiedenen Oberflächen absetzen und dort die typisch rotbraunen Rostflecken verursachen.

Üblicherweise bekommen vor allem Gegenstände, die im Geschirrspüler gewesen sind, immer wieder Flugrost ab. Dieser entsteht unter anderem durch:

 

-       Töpfe und Pfannen mit nicht rostfreien Schrauben

-       Geschirrkörbe mit beschädigter Kunststoffbeschichtung und dadurch rostenden Metallstäben

-       Mitspülen von Messern und Küchengeräten, die nicht spülmaschinengeeignet sind

 

Darüber hinaus können Sie dem Flugrost auch vorbeugen, anstatt ihn beseitigen zu müssen. Dies ist in der Spülmaschine leicht möglich, indem Sie die Gegenstände nicht mitspülen, welche Rostflecken verursachen können. Eine Alternative ist, am Besteckkasten ein zerknülltes Stück Alufolie zu befestigen oder es in die Besteckschublade zu legen. Dies hilft deswegen, weil die Alufolie unedler ist und sich der Flugrost daher eher dort absetzt.
Wichtig ist außerdem, metallische Gegenstände nach dem Spülen trocken zu wischen, sobald die Spülmaschine fertig ist. Können Sie diese nicht gleich ausräumen, ist es ratsam, die Tür zu öffnen, damit der Wasserdampf aus dem Gerät entweichen kann.  

 

Wie funktioniert die Fleckentfernung am einfachsten?

 

Am besten können Sie Rostflecken entfernen, gleich nachdem diese entstanden sind. Denn dann sind sie noch oberflächlich und nicht in das Material eingedrungen. Wenn Sie also gerade eben Besteck und Töpfe aus dem Geschirrspüler räumen und diese unschönen Flecken entdecken, entfernen Sie diese sofort. Oftmals funktioniert das sogar noch, indem Sie einfach mit einem Küchentuch kräftig darüber reiben. Leichter funktioniert es mit speziellen Flugrostentfernern, die Sie im Fachhandel kaufen können.

 

Tipp: Für verschiedene Oberflächen sind spezielle Reinigungsmittel erhältlich. Achten Sie also darauf, dass Sie keinen Flugrostentferner für Autofelgen für Ihr Besteck und Kochgeschirr verwenden. Handelt es sich um Silberbesteck, empfehlen wir Ihnen, Silberputzmittel zu benutzen.

 

Diese Hausmittel sollen helfen

 

Wie bei verschiedenen anderen Problemen im Haushalt gibt es auch Hausmittel, mit denen sich Rostflecken entfernen lassen sollen. Eines davon ist Cola. Verantwortlich dafür ist die enthaltene Phosphorsäure, die das Eisenoxid in Eisenphosphat umwandelt. Dieses ist im Gegensatz zum Oxid farblos und der Fleck wird ganz einfach unsichtbar. Weiterhin soll dieses Hausmittel eine Schutzschicht auf der behandelten Stelle hinterlassen, sodass sie vor erneutem Rostbefall geschützt ist.

Anleitung:

→ Legen Sie Besteck und andere Teile für einige Stunden in ein Gefäß mit Cola, damit das Hausmittel einwirken kann.

→ Bei größeren Gegenständen wie Töpfen oder Pfannen tränken Sie einfach ein Tuch mit Cola und drücken dieses auf die betroffenen Stellen.

→ Polieren Sie anschließend für einen schönen Glanz mit Alufolie nach.

 

Eine weitere Möglichkeit ist, Rostflecken mithilfe einer Essig-Öl-Mischung zu entfernen. Beachten Sie aber, dass Sie dieses Hausmittel nicht bei Oberflächen verwenden sollten, die empfindlich auf Säure reagieren, zum Beispiel Naturstein.

Die Essig-Öl-Mischung wenden Sie genauso wie Cola an. Dies gilt auch für andere Hausmittel wie Zitronensaft, Zitronensäure oder Weinsteinsäure.

 

Das könnte Sie auch interessieren: